Veranstaltungen

Am 26.08.2022, 20:30 Uhr

Festival der Komik X

Nach langer Zwangspause kehrt das Festival der Komik vom 26. - 28. August 2022 zurück auf den Frankfurter Weckmarkt!  Das Caricatura Museum Frankfurt präsentiert anlässlich des Museumsuferfestes erlesenste satirische Literatur. Dabei wird der direkt vor dem Museum gelegene Weckmarkt kurzerhand zur Bühne. Beste Unterhaltung bietet das abwechslungsreiche wie amüsante Programm mit Lesungen und Live-Performances. Freitag, 26. August20.30 Uhr: Thomas Gsella, Pit Knorr & Hans Zippert                     „Aus die Maus“ Samstag, 27. August14.30 Uhr: Kirsten Fuchs                    „…liest Kirsten Fuchs“ 16.30 Uhr: Rayk Wieland                    „Beleidigung dritten Grades“                                                                                                                                                                       18.30 Uhr: Ella Carina Werner                    „Der Untergang des Abendkleids“ 20.30 Uhr: Ralf König                    „Ihr Heiden! Hört mich an!“ Sonntag, 28. August14.30 Uhr: Matthias Egersdörfer                    „Egersdörfer liest“ 16.30 Uhr: Ralf Sotscheck                     „Allein unter Iren“                                     18.30 Uhr: Laura Brinkmann, Moritz Hürtgen & Julia Mateus                    „TITANIC-Taskforce live“ 20.30 Uhr: Piero Mastalerz                    „Halt die Fresse, Rapunzel!“ Genießen Sie das Festival der Komik mit satirischer Bühnenkunst im Weltklasse-Format!

Am 17.08.2022, 19:30 Uhr

Buchpräsentation "Die große Marie Marcks"

Anlässlich des 100. Geburtstags der Karikaturistin, Grafikerin und Buch-Illustratorin lädt das Caricatura Museum Frankfurt zur Präsentation des Buches „Die große Marie Marcks“ ein. Zu Gast sind Satirikerin und Autorin Ella C. Werner und Verlegerin Antje Kunstmann, die im Gespräch Leben und Werk der Ausnahmekünstlerin betrachten. Datum: Mittwoch, 17. August 2022 Einlass: 19.15 Uhr Beginn: 19.30 Uhr Eintritt: 12 € Vorverkauf im Museumsshop und unter Tel. 069 - 212 30161 "Die große Marie Marcks" Zum Wiederentdecken, zum Neuentdecken: Die wegweisenden Karikaturen und Bildergeschichten von Marie Marcks, Chronistin eines halben Jahrhunderts und Feministin der ersten Stunde, sind aktuell und erfrischend geblieben. Ihr besonderer Blick auf die Umwelt und die Ungleichheit, auf Männer und Frauen, auf Familie, Erziehung und Bildung erzählt, wie es war und wie es sein könnte, ja müsste. Zu ihrem 100. Geburtstag am 25. August 2022 erinnern zwei Bände an die »Großmeisterin, die – auf dem Papier – Detektivin, Anwältin, Richterin und Strafvollzugsbeamte in einer Person ist und eine Ikone für nicht nur eine Generation von Frauen.« (F.W. Bernstein)  Marie Marcks: Die große Marie Marcks / Zweibändige Werkausgabe Verlag Antje Kunstmann, ISBN: 978-3-95614-520-9448 Seiten, 58,- € (D), lieferbar ab 24. August 2022 Marie Marcks Marie Marcks (1922 - 2014), besuchte das reformpädagogische Internat Birklehof, Abitur 1941. Sie studierte Architektur in Berlin und Stuttgart, brach ihr Studium 1945 ab, heiratete, übersiedelte nach Heidelberg und begann als freie Grafikerin zu arbeiten. Marcks war zweimal verheiratet und hatte fünf Kinder. Am 7. Dezember 2014 verstarb sie in Heidelberg.