BESUCH ONLINE ANMELDEN

Sie können sich Ihr Zeitfenster-Ticket unter nachfolgendem Anmeldebutton sichern. Bitte beginnen Sie Ihren Besuch innerhalb dieses Zeitfensters. Sie können dann so lange im Museum bleiben, wie Sie für den Ausstellungsbesuch brauchen. Vermeiden Sie Stockungen und Wartezeiten, indem Sie nicht unbedingt zum Beginn des Zeitfensters erscheinen.

Es gilt Maskenpflicht und die 2G-Regel: Für den Einlass in die Innenräume ist ein Negativnachweis (Impf- oder Genesenennachweis) in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument im Original erforderlich.

Ausgenommen sind Kinder bis zu einem Alter von 5 Jahren, Schüler*innen mit Schülertestheft oder aktuellem Schnelltest und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können mit Attest und aktuellem Schnelltest.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur Anmeldung

AKTUELLE AUSSTELLUNG

AKTUELLE AUSSTELLUNG

  © Hurzlmeier

  1. Dezember 2021 bis 18. April 2022

HURZLMEIER MALEREI

»Hurzlmeier verkörpert jenen Künstlertyp, dem einst rühmend nachgesagt wurde, er sei ein Malschwein bzw. mit einer Malfaust begabt. Auf seinen Bildern gibt es zwar jede Menge zu belachen, doch unendlich mehr zu beschauen, zu bewerten und zu bewundern.«
– Robert Gernhardt

Rudi Hurzlmeier gilt als einer der großen Meister der Komischen Malerei. Er trug maßgeblich zum Einzug der Malerei in die Komische Kunst bei und implantierte die Technik der Alten Meister in die Cartoonkunst. Hurzlmeiers stetig wachsendes Werk setzt sich zusammen aus opulenten Gemälden, in denen er mit den Elementen klassischer Stillleben, Akt- und Landschaftsmalerei spielt, und daraus eine ganz eigene faszinierend-skurrile, verstörende, lustvolle und vor allem komische Welt in Acryl erschafft, wie sie seinesgleichen sucht.

mehr erfahren

SAMMLUNGSERWEITERUNG

Ein kleiner Schritt für Hessen, ein großer für die Menscheit:

Das Caricatura Museum erwirbt 400 Zeichnungen von Greser & Lenz

Möglich wurde das durch einen neu geschaffenen Ankaufsetat. Die beiden Zeichner Achim Greser & Heribert Lenz arbeiten seit 25 Jahren zusammen, seit 1996 veröffentlichen sie regelmäßig in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

weiter lesen

HESSISCHER KULTURPREIS

Der Elch sagt HURRA!

Hessischer Kulturpreis für Caricatura Frankfurt und Caricatura Kassel

In ihrem Schreiben an Museumsleiter Achim Frenz teilen Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Angela Dorn am 18. November 2020 mit:

mehr lesen

DAUERAUSSTELLUNG

Ab dem 29.10.2021 präsentieren die fünf Kabinette der Zeichner der Neuen Frankfurter Schule eine neue Auswahl der Zeichnungen von F.W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth, Hans Traxler und F. K. Waechter. Besonders hervorzuheben sind die Illustrationen von Hans Traxler zu Heinrich Heines „Deutschland. Ein Wintermärchen“.

zur Dauerausstellung

#caricaturaffm #komischekunst