BESUCH ONLINE ANMELDEN

Sie können sich Ihr Zeitfenster-Ticket unter nachfolgendem Anmeldebutton sichern. Bitte beginnen Sie Ihren Besuch innerhalb dieses Zeitfensters. Sie können dann so lange im Museum bleiben, wie Sie für den Ausstellungsbesuch brauchen. Vermeiden Sie Stockungen und Wartezeiten, indem Sie nicht unbedingt zum Beginn des Zeitfensters erscheinen. Es gilt die GGG-Regel: Für den Einlass in die Innenräume ist ein Negativnachweis nach § 3 der Coronaschutzverordnung (Impfnachweis, Genesenennachweis oder Testnachweis in Verbindung mit einem amtlichen Ausweispapier im Original) von Nöten.

Wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

AKTUELLE AUSSTELLUNG

AKTUELLE AUSSTELLUNG

© Greser&Lenz:

22. Juli 2021 – 21. November 2021

Greser&Lenz: Ein Vierteljahrhundert Witze für Deutschland

„Jeder Krieg hat seine Opfer, das gleiche gilt für den guten Witz.“ – unter diesem Credo liefern Greser&Lenz der Frankfurter Allgemeine Zeitung seit nunmehr 25 Jahren politische Karikaturen. Sie verstehen sich als „Witzemacher“, die aufklären und provozieren. Immer unterhaltsam, immer entlarvend, ohne erhobenen Zeigefinger. Sie zeichneten zur Finanz- und Immobilienkrise, zur Klimakatastrophe, zur Flüchtlingskrise ebenso wie zum Erstarken des Rechtsextremismus und Covid-19. Viel Stoff für eine neue Ausstellung. Ihre oberste Prämisse lautet: Hauptsache, das Publikum lacht!

mehr erfahren

VIDEO ZUR AUSSTELLUNG

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SAMMLUNGSERWEITERUNG

Ein kleiner Schritt für Hessen, ein großer für die Menscheit:

Das Caricatura Museum erwirbt 400 Zeichnungen von Greser & Lenz

Möglich wurde das durch einen neu geschaffenen Ankaufsetat. Die beiden Zeichner Achim Greser & Heribert Lenz arbeiten seit 25 Jahren zusammen, seit 1996 veröffentlichen sie regelmäßig in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

weiter lesen

HESSICHER KULTURPREIS

Der Elch sagt HURRA!

Hessischer Kulturpreis für Caricatura Frankfurt und Caricatura Kassel

In ihrem Schreiben an Museumsleiter Achim Frenz teilen Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Angela Dorn am 18. November 2020 mit:

mehr lesen

DAUERAUSSTELLUNG

Ab dem 29.10. präsentieren die fünf Kabinette der Zeichner der Neuen Frankfurter Schule eine neue Auswahl der Zeichnungen von F.W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth, Hans Traxler und F. K. Waechter. Besonders hervorzuheben sind die Illustrationen von Hans Traxler zu Heinrich Heines „Deutschland. Ein Wintermärchen“.

zur Dauerausstellung

EMPFEHLUNGEN

Das Beste und Lustigste aus dem humoristischen Publikationskosmos finden Sie hier!

Hauck & Bauer

Cartoons

Das große Hauck & Bauer Buch im kleinen Format versammelt Witze, Karikaturen, Cartoons und Comicstrips von Deutschlands lustigstem Comic-Duo« (SZ) aus den letzten siebzehn Jahren – ein prachtvolles »Best-of«, das einen tiefen Einblick in das Werk der Ausnahmekünstler ermöglicht und in jede Rock- oder Westentasche passt

mehr

Rudi Hurzlmeier

Hurzelmeiermalerei

Mit seiner Malkunst, die Generationen von Meistern augenzwinkernd zitiert, hat Rudi Hurzlmeier der Satire ein neues Feld erschlossen. In diesem prächtigen Bildband sind die schönsten Bilder aus drei Jahrzehnten versammelt.

mehr

Achim Greser / Heribert Lenz

Schlimm! Ein Vierteljahrhundert Witze für Deutschland

Das Zeichner-Duo Greser & Lenz – das ist der Witz in der FAZ, der sich in 25 Jahren fest in klugen Köpfen verankert hat. Mit ihren hintersinnigen Zeichnungen bereichern sie Land & Leute und malen ein Deutschland aus, wie man es so nur in diesem prachtvollen Jubiläumsband bewundern kann.

mehr

FREUNDE DES MUSEUMS

 „Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche“ [F.W. Bernstein]. Hier sehen Sie die elchigen Freunde des Caricatura Museum Frankfurt.

Freunde des Museum

FOLGEN SIE UNS