Der Elch sagt HURRA!

Hessischer Kulturpreis für Caricatura Frankfurt und Caricatura Kassel

In ihrem Schreiben an Museumsleiter Achim Frenz teilen Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Angela Dorn am 18. November 2020 mit:

„Mit dem Hessischen Kulturpreis, der mit insgesamt 45.000 Euro der höchstdotierte Kulturpreis der Bundesrepublik Deutschland ist, wird Ihr Engagement rund um das Genre der Karikatur gewürdigt, das durch Ihr verdienstvolles Wirken eine Strahlkraft hat, die weit über die hessischen Landesgrenzen hinausgeht. Mit zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Europa und auch auf anderen Kontinenten geben Sie den Künstlerinnen und Künstlern und somit der Vielfalt der Karikatur und der Komik eine Bühne und eine Plattform, die ihresgleichen sucht. Gerade in den letzten Jahren hat sich die Karikatur jedoch auch Auseinandersetzungen, Gewalt und Terror gegenübergesehen, weil Satire und Sarkasmus aus religiösen oder kulturellen Gründen nicht erkannt, missinterpretiert oder als entehrend wahrgenommen werden. Dabei ist gerade die Karikatur eines der Sinnbilder der Meinungsfreiheit, um der Welt, der Politik und der Gesellschaft fehlerhaftes Handeln und vermeintliche Schwächen auf künstlerische Weise expressiv aufzuzeigen. Das ist das Wesen und das ist die Wertigkeit eines bedeutenden Genres, das durch die Verleihung des Hessischen Kulturpreises anerkannt und öffentlich gewürdigt werden soll.“

Der Hessische Kulturpreis 2020 geht zu gleichen Teilen an das Caricatura Museum Frankfurt – Museum für Komische Kunst und an die Caricatura Galerie für Komische Kunst Kassel. Die Preisverleihung wird aufgrund der Pandemie voraussichtlich im Jahr 2021 stattfinden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.