Die Veranstaltung

Frische Gedichte

16.05.2017



In F.W. Bernsteins Frischen Gedichten (Kunstmann) hören wir den Sound dieses Meisters der komischen Kunst: Er betört uns, ob er den Amtsantritt von Angela Merkel besingt, die Froschwerdung oder die Maulwurfsgrille, von weltweiten Kursstürzen berichtet oder von der Kaninchenjagd im Hinterhof, die Sinnfrage stellt oder einen Kurzkrimi in vierzehn Zeilen reimt. Dieser Band enthält sein poetisches und gewitztes Spätwerk wie man es sich nicht besser wünschen kann.

 

F.W. Bernsteins Lyrik, Grafik und Satire werden zur sogenannten Neuen Frankfurter Schule gezählt. F.W. Bernstein, Jahrgang 1938 und bürgerlich Fritz Weigl geheißen, lebt in Berlin. Er studierte Kunst in Stuttgart und Berlin und unterrichtete von 1984-1999 als Professor für Karikatur und Bildgeschichte an der HDK Berlin.

 

An diesem Abend lesen seine Kollegen und Freunde Pit Knorr und Thomas Gsella aus seinem jüngsten Werk.

 

Dienstag, 16. Mai 2017 / 20.00 UHR
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

 

Romanfabrik e.V.
Hanauer Landstraße 186,
60314 Frankfurt

Tel: 069 49 40 902

 

Zurück