Die Veranstaltung

In Vino Veritas

29.03.2017



Ein Gesprächsabend über Wahrheit mit Wein und Humor

 

Wie sagte schon Zaphod Beeblebrox: „Mit meinem Verhältnis zur Realität ist alles in bester Ordnung. Ich lasse es alle vierzehn Tage vorschriftsmäßig warten.“ In diesem Sinne teilen die illustren Gäste des Caricatura Museums einen ganzen Abend lang – wenigstens das ist nicht gelogen – in einem witzigen und blitzgescheiten Schlagabtausch ungefakte News aus, prüfen wahre Fälschungen und falsche Wahrheiten, verwerfen alternative Fakten und meißeln faktische Alternativen gar in Stein. Ist im Sumpf der Lügen, im Nebelfeld der Fake News das halbwegs Wahre schon so gut wie eine schlecht plagiierte Doktorarbeit? Ist die Erde nicht vielleicht doch eine Scheibe?

 

Beim Denken hilft bekanntlich ein Glas Wein ganz ungemein. Und beim Laut-Denken und Laut-Lachen helfen zwei Gläschen noch besser – deshalb schenken wir an diesem Abend wahrhaft edle Tropfen aus. Wer alles kommt? Der Papst, die Kanzlerin und der Kaiser von China nebst dem einen oder anderen Präsidenten. Oder eben andere, wahrhaftig profilierte Diskutanten wie Michael Ringel (Redakteur der „Wahrheit“-Seite der taz)Michael Schmidt-Salomon (Philosoph und Journalist, Giordano-Bruno-Stiftung), Tim Wolff (Titanic-Chefredakteur) und Hans Zippert (Autor und ehem. Titanic-Chefredakteur). Das Gespräch führt Birgit Sommer vom Hessischen Rundfunk.

 

Mittwoch, 29. März 2017 um 19 Uhr

studioNAXOS

Waldschmidtstr. 19

60318 Frankfurt am Main

 

Der Eintritt kostet 6 €

 

Mit Weinen und Weinempfehlungen von Rupert Rösch.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des LICHTER Filmfest statt.

Zurück